Der Weihnachtseuro - Eine gemeinsame Charity-Aktion von Würzburger Gastronomen für Straßenkinder in Bangladesh

Keine Frage, das Jahr 2020 war und ist für viele Menschen und Unternehmen eines der herausforderndsten und folgenschwersten überhaupt. Gerade auch unsere Branche, die Gastronomie, leidet in diesem Jahr schwer. Das Jahr hat uns aber auch viel zum Nachdenken gebracht, darüber was gerade wirklich zählt. Auch darüber, dass es da draußen so viele Menschen gibt, denen es schlechter geht als uns und die unter den aktuellen Entwicklungen in einem ganz anderen Maß leiden. Und die gerade jetzt, wenn jeder zuerst an sich denkt, aus dem Blickfeld zu geraten drohen. Aus diesem Grund haben wir mit Freunden und Familie einen gemeinnützigen Verein gegründet, den „Give One Back e.V.“. Dieser Verein bündelt gute Ideen und soziales Engagement, mit dem Ziel, benachteiligte Menschen in Deutschland und im Ausland zu unterstützen. 

Unsere erste Aktion ist der Würzburger Weihnachtseuro, die wir gemeinsam mit weiteren Würzburger Gastronomen gestartet haben. Das Prinzip ist super simpel und wirklich jede/r kann mitmachen. Und so geht's:

 

1. Ihr besucht in der Adventszeit ein Restaurant oder Café, das an der Aktion "Würzburger Weihnachtseuro" teilnimmt.

2. Dort bezahlt ihr einen Euro Aufpreis auf eure Rechnung, den "Weihnachtseuro".

3. Diesen "Weihnachtseuro" spenden wir an Straßenkinder in Bangladesch und helfen ihnen auf dem Weg in eine menschenwürdige und hoffnungsvolle Zukunft.

 

Wenn Ihr mehr über den Weihnachtseuro wissen möchtet, schaut doch mal auf unserer Homepage www.weihnachtseuro.de vorbei: Dort findet Ihr eine Liste aller teilnehmenden Gastronomen, Infos darüber wie wir mit dem Spenden Straßenkindern in Bangladesch helfen und alle Möglichkeiten wie Ihr unsere Aktion unterstützen könnt. 

 

Schaut doch mal vorbei und helft uns dabei anderen zu helfen.

 

Vielen Dank und alles Gute

Eure Veggie Bros